Atmet nicht zu spät ein, Ihr kommt sonst schnell aus der Puste. Schwimmen ist an sich gesund, aber das in Schwimmbädern zugesetzte Chlor kann die Atemwege und Schleimhäute reizen. Speziell für Übergewichtige ist Schwimmen gesund. Regelmässig, ideal wäre wöchentlich. Es ist Winter!», sagt sie. Ein zu starkes Absinken der Körpertemperatur kann Muskelver­stei­fung, Taubheits­gefühl und Verwirrung mit sich bringen. ­Zugleich erzeugen ­Hormone wie Sero­tonin ­Glücksgefühle. Zudem die Gesäß- und die gesamte Beinmuskulatur. Etwas steif steigen sie aus dem Wasser, mit krebsroter Haut und strahlenden Gesichtern. Passanten schiessen Handybilder, die Schwimmer winken und gleiten unter der mittelalterlichen Brücke hindurch. Sich im Winter im Freien zu bewegen, ist die beste Prävention gegen Grippe und Erkältung. Sonst habt Ihr kaum Vortrieb und eine schlechte Wasserlage. Sauna gesund fürs Herz: Schützen Sie Ihr Herz, indem Sie die Gefäßgesundheit, den Blutdruck und die Herzfrequenz verbessern 11: Spülen Giftstoffe aus Ihrem Körper , einschließlich Pestizide und Schwermetalle wie Cadmium, Arsen, Blei und Quecksilber. Mit der falschen Technik jedoch drohen orthopädische Risiken. Dadurch vergrößert sich nach und nach das Herzvolumen – die Herzfrequenz sinkt, der Körper wird leistungsfähiger und stabiler. «Winterschwimmen kann sogar süchtig machen.». Beim Kraulschwimmen bewegt Ihr die Arme und Beine jeweils wechselseitig zueinander. WICHTIG: Stellt die Hände und Unterarme möglichst lange gegen die Schwimmrichtung! In einem nahen Café wärmen sie sich wenig später die schlotternden Hände an heissen Tassen und sinnieren übers Winterschwimmen. 0731 974 88-518 Dora lacht: «Im ersten Moment prickelt die Haut, nach einer halben Minute weicht die Kälte wohliger Wärme.» Ein halbes Grad weniger sei spürbar. In Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis kann höchstens noch Joggen mit dem Schwimmen mithalten. «So dunkel war es noch nie in meinem Leben», erzählt er. Wie lange sollte man im eisigen Wasser verweilen? Keinesfalls länger, da man sich sonst unterkühlt. Denn um die Vorzüge des Schwimmtrainings zu erleben, braucht es nicht viel: Eine Badehose bzw. Er suchte nach elementaren Erlebnissen und Intensität – und tauchte in den eiskalten Fluss. Dann dreht Ihr sie nach außen und schwingen sie in einer Kreisbahn nach hinten bis zur Streckung. Dabei können im Winter auch Anfänger ihre Freude am Laufen entdecken. Trainingsplan Schwimmen 1: Abnehmen Bis zu 900 Kalorien pro Stunde verbrennen. Auch wenn die meisten Menschen im Prinzip „schwimmen können“: Um es richtig zu machen, muss man oft noch einmal „richtig“ schwimmen lernen. Roberto Noce, Sportarzt und Kardiologe bei Medbase Abtwil in St. Gallen, veröffentlicht am 17.12.2019, überarbeitet am 18.12.2019, Gesund Abnehmen dank persönlicher Ernährungsampel, Einmal pro Woche ist ideal, dann gewöhnt sich der Körper daran, Regelmässigkeit zahlt sich aus: Am Ende des Sommers weiterschwimmen … und dranbleiben, Nicht reinspringen, sondern langsam eintauchen. Haltet den Kopf nicht krampfhaft über Wasser, sondern taucht beim Ausatmen immer ein. Dabei härtete es mich nicht ab, sondern machte mich feinfühliger, offener für das, was kommt – im Wasser wie im Leben. wie oft und wie lange sollte ich schwimmen damit ich abnehme ( gesunde ernährung mache ich schon ) Nur ein wenig kälter, und aus dem Nieseln würde Schnee. «Winterschwimmen klärt und kühlt meine Emotionen. Kaum angezogen, beginnt das grosse Schlottern. «Ihr seid ja Helden!», sagt ein Passant. nur ein effektives Herz-Kreislauf-Training, es trainiert auch den Herzmuskel Die vernünftige Faustregel lautet: höchstens so viele ­Minuten, wie das ­Wasser Celsius-­Grade hat. Und so schwamm sie, als der Sommer vorbei war, einfach weiter. 9:00 - 16:00 Uhr) (täglich 9:00 - 19:00 Uhr) Wie so oft im Sport gilt auch beim Schwimmen: Bitte nicht übertreiben. Denn viele haben sich im Laufe der Jahre eine falsche Technik angeeignet. So baut Ihr rundum Muskulatur auf und werdet mit einem straffen und definierten Körper belohnt. Eine Stunde Brustschwimmen verbraucht 531 Kilokalorien (kcal) – ebenso viel wie Radsport. Genau wie das Wärmegefühl, das nach dem Schwimmen für Stunden anhält.» Frieren die drei denn gar nicht? Winterschwimmen wird immer beliebter. Beim Schwimmen handelt es sich wohl um die gesündeste Sportart überhaupt. «Abgesehen vom Gesundheitsaspekt ist da sicher der Reiz, aus dem Alltag auszubrechen, sich zu überwinden und Anerkennung zu geniessen», sagt Medbase-Arzt Roberto Noce. Am besten ist es, sich genau an einen Trainingsplan zu halten, damit kann die eigene Gesundheit positiv beeinflusst werden. Schwimmen ist die wohl gesündeste Sportart. Hier findet Ihr die ausführliche Beschreibungen inklusive Videos der richtigen Schwimmtechnik für das Brustschwimmen und für das Kraulen. Auf das Schlottern folgt anhaltende, wohlige Wärme. Der Kaffee ist ausgetrunken, die Wärme kehrt in die Körper zurück. (Lesen Sie unten weiter...). Ihr öffnet Eure Arme knapp unter der Wasseroberfläche schulterbreit. Bald stiessen weitere Schwimmer zur Gruppe, die sich RhyExtase nennt. Ende August vor vier Jahren fragte sich Dora Moser, die schon immer gern im Rhein schwamm, wie lange man wohl im Fluss baden kann. Doch für die Winterschwimmer Dora Moser (53), Torio Marvin Bauer (56) und Matthias Gorges (55) aus Basel und Umgebung gehört das mit zum Vergnügen. -anzug, Badekappe, Schwimmbrille und eine 10er-Karte fürs nächste Schwimmbad – schon habt Ihr die perfekte Ausrüstung für Euren neuen Lieblingssport. Der Beinschlag kommt dann zeitversetzt. Auch Neoprenschuhe und -handschuhe schützen vor­ dem Auskühlen. Neben der Trainingsdisziplin und einer gewissen Aus­dauer im Becken muss man auch bei der Ernährung stringent vorgehen. Dann gewöhnt sich der Körper daran, und positive Effekte werden spürbar. Rein ins Wasser und ins pure Trainingsvergnügen: Schwimmen ist der ideale Sport für alle, die gleichzeitig ihre Kondition und ihre Muskeln trainieren – und ganz nebenbei ein paar Kilos abnehmen wollen. Wer ein paar Kilogramm zu viel hat, tut sich im Wasser wesentlich leichter als bei anderen Sportarten. Ihr wollt ein paar Pfunde loswerden und Euer Wunschgewicht mühelos halten? Zieht Eure Arme nicht zu weit nach hinten. Beseelt und glücklich – tatsächlich wie Verliebte, diesmal nach dem Date. Danach ist man wacher, präsenter, vitaler und schläft ­besser. Ein nasskalter Wintertag in Basel, feiner Regen, bissiger Wind. Begleitet von Torio Bauer, der bereits Erfahrung mit Tauchbädern im winterlichen Bodensee hatte. Weshalb schlottert man nach dem Kaltwasserschwimmen? 0731 974 88-62 Erstes ­Anzeichen ist ein lähmendes Körpergefühl. Ohne Javascript werden zahlreiche Funktionen auf Migros-Impuls.ch nicht auswählbar oder falsch dargestellt. Es war die beste Therapie gegen die drohende Depression und bereichert seither mein Leben.», Hand aufs Herz: Tut es gar nicht weh? Aus diesem Grund ist das eigentlich sehr gesunde Rückenschwimmen auch schwer umzusetzen – es sei denn, man verfügt über einen Privatpool. Durch den Kälteschock verengen sich Gefässe in der Haut, und die Blutbahnen im Körperinnern weiten sich aus. Und das wirkt sich nicht nur auf die Geschwindigkeit aus, sondern belastet auch den Körper unnötig. So wird die Durch­blutung der wichtigen Organe sichergestellt. Sonst riskiert Ihr einen Leistungsabfall durch den Flüssigkeitsverlust. Was macht fitter? Denn wie bei jedem Sport kommt Ihr auch beim Schwimmen ins Schwitzen – auch wenn Ihr es nicht merkt. «Noch nicht!», präzisiert Torio Bauer. Wenn Ihr also intensiv eine Stunde schwimmt, solltet Ihr zwischendurch eine Pause machen und Wasser oder eine Apfelschorle trinken. In Schaffhausen gibt es die Pinguine, in Bern die Gfrörli, in Basel die RhyExtase und die Eisbären. Denn bei 26 Grad ist der Wärmeaustausch von Körper und Wasser im Gleichgewicht. Beim Brustschwimmen bewegt Ihr Eure Arme und Beine jeweils synchron zueinander. In der Antriebsphase werden die Arme dann auf einer Kreisbahn kräftig vor der Brust zusammengedrückt. Um es kurz zu machen: Beide Schwimmstile sind gesund und machen fit – solange man sie richtig ausführt und Fehler vermeidet. Schwimmen trainiert sämtliche Muskeln inklusive dem Herzmuskel, stärkt das Immunsystem, erhöht den Kalorienverbrauch und senkt den Blutdruck. Fast jeder kann sie ausüben und die Bewegung im Wasser hat nur Vorteile. Oberhalb der Mittleren Brücke steigen die Schwimmer die Stufen zum Fluss hinab. Bei 10 Grad fühle sich das Wasser noch weich, darunter jedoch hart, fast feindselig an. Für mich bedeutet Winterschwimmen Freiheit», sagt Dora Moser. Solltet Ihr lieber brustschwimmen oder kraulen? «Wir schwimmen ohne Ehrgeiz, dafür mit geschärften Sinnen, und gehen nie ans Limit.» Torio Bauer fügt an: «Wir sind weder Helden noch Masochisten, wir tun es für die Gesundheit und weil es uns beseelt und glücklich macht. So wird das Blut zurück in den Brustraum gedrängt und das Herz muss kräftig dagegen arbeiten. Sportliches Schwimmen ist nicht nur ein effektives Herz-Kreislauf-Training, es trainiert auch den Herzmuskel. Natürlich gibt es bei den unterschiedlichen Schwimmstilen auch unterschiedliche Schwerpunkte der Muskelbelastung. Für ein optimales Website-Erlebnis bitten wir Sie einen aktuellen Webbrowser zu nutzen. Drei Basler erzählen, warum sie im Fluss baden, während andere in Daunenjacken am Ufer spazieren. In kalten Ländern wie Russland und Finnland hat Schwimmen in Eiswasser eine lange Tradition. Die Luft hat sechs, der Fluss zehn Grad. Dr. med. Grund dafür ist, dass das Wasser einen Großteil unseres Körpergewichts trägt. Als Spaß-Spektakel oder weil es gut tun soll. Das Beste dabei, Schwimmen kann eigentlich jeder, ob dick oder dünn, alt oder jung spielt hier keine Rolle und Verletzungen sind so gut wie ausgeschlossen. Internet Explorer wird nicht mehr unterstützt. Und mehr noch: «Ich kann mich hitzig ereifern», sagt sie. Um Unterkühlung zu verhindern, versucht der Körper, Wärme zu erzeugen – man zittert. Du schwimmst also nicht im ständig gleichen Tempo deine Bahnen, sondern baust immer wieder schnellere Abschnitte mit ein, die du mit kurzen Pausen … Wer mit dem Schwimmen anfängt oder schon lange nicht mehr sportlich aktiv war, sollte langsam beginnen und sich nach und nach steigern. Aktivieren Sie Javascript in Ihren Browsereinstellungen, damit Migros-Impuls.ch fehlerfrei angezeigt werden kann. Wenn Ihr beim Schwimmen abnehmen möchten, sollte die Wassertemperatur entweder unter oder über 26 Grad haben. Dank der Rotation um die Körperlängsachse trainiert Ihr außerdem Beweglichkeit und Kraft der seitlichen Rumpfmuskulatur. Schwimmen sorgt außerdem für gut durchblutete Beine und stärkt so die Venen. Die wollen schwimmen. info@hammer.de, Technischer Service Bildquelle © Fotolia: ©auremar - stock.adobe.com, www.schurr-fotografie.de, Westend61 / Gaby Wojciech. Sonst leidet Ihr bald unter Nackenbeschwerden und Verspannungen im Rücken. Schwimmen verbessert deine Fitness und bringt deinen Körper in Form. Abnehmen durch Schwimmen – aber bitte mit Trainingsplan. Wie erklärt sich dieser Boom? Voraussetzung ist eine gute Gesundheit. Das Winterschwimmen brachte die Wende. Wie gesund ist Winterschwimmen? Spannt Eure Fußgelenke nicht an, sonst bremst Ihr Euren Vortrieb. «Natürlich ist es kalt! Die Arm-, Schulter- und Brustmuskulatur werden beim Brustschwimmen besonders trainiert. Den Kopf mit einer Mütze schützen und nicht tauchen: Ein Drittel der ­Körperwärme geht über den Kopf verloren. Schwimmen ist der beste Sport zum Abnehmen. «Ich entdeckte meinen Mut, meine Naturverbundenheit, mein Durchhaltevermögen und meine Dankbarkeit für mein Leben neu.» Auch Matthias Gorges fand in einer Lebenskrise zum Winterschwimmen. Welche positiven Auswirkungen sind dabei feststellbar? Schlagt das Bein nicht zu stark aus dem Knie, sondern aus der Hüfte. Fitness, Wellness und Gesundheit – mit uns bleibst Du immer auf dem aktuellsten Stand. JavaScript scheint in Ihrem Browser deaktiviert zu sein. Nicht nur das kalte Wasser tue ihr gut, auch das Überwinden der Komfortzone. Es braucht so wenig und bringt so viel.», Torio Bauer kam durch eine Lebenskrise zum Winterschwimmen. Erst darunter oder darüber muss der Körper Energie aufwenden, um die Körpertemperatur zu regulieren – Ihr verbrennt also zusätzliche Kalorien. «Wir müssen uns mit Anziehen beeilen. Wir zeigen Euch die Vorzüge des Schwimmens und geben Euch Trainingtipps. Jeden Tag neu.». Wenn kaltes Blut zum Herzen gelangt, kann dies zu Herzrhythmusstörungen führen. Schwimmen ist aber auch ein sehr effektives Konditionstraining: Wer mal eine halbe Stunde wirklich zügig geschwommen ist, weiß, dass Schwimmen wenig mit „Baden gehen“ zu tun hat – und echt anstrengend ist. Der Abdruck kommt von den Fußsohlen und den Innenseiten der Unterschenkel. Letztere zählen nur sechs Jahre nach der Gründung schon 40 Personen. oder per Mail service@hammer.de. Auch Winterschwimmevents erfreuen sich enormer Beliebtheit. Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren, um alle Funktionen in diesem Shop nutzen zu können. Produktberatung Zudem soll die Immunabwehr gestärkt werden, wissenschaftliche Studien gibt es dazu allerdings kaum. Gratis. Die Studie des Instituts für Prävention und Nachsorge (IPN) aus Köln hat gezeigt, dass der Energie- und Fettverbrauch beim Schwimmen genauso hoch ist wie beim Radfahren. Dann gewöhnt sich der Körper daran, und positive Effekte werden spürbar. Und wie geht‘s weiter? Für wen ist Schwimmen im kalten ­Wasser geeignet? Matthias Gorges lacht: «Das sind die Glückshormone, die durch die Kälte im Körper ausgeschüttet werden. Es kostet Euch Vortrieb. Das Schlottern kann bereits im Wasser beginnen. Sobald wir schlottern, wird es schwierig, Knöpfe zu schliessen und Schnürsenkel zu binden.» Sagts, rubbelt wie seine Begleiter die taube Haut trocken und streift sich die vorab hier deponierten Kleider über. Macht beim Beinschlag nicht zu breite „Froschbewegungen“. Die vernünftige Faustregel lautet: höchstens so viele ­Minuten, wie das ­Wasser Celsius-­Grade hat. Das es hier ein biss… Wie in einer Rezension im Journal of Environmental and Public Health veröffentlicht: 12 Langsam lässt das Zittern nach, das Leuchten in den Augen bleibt. Nach zehn Minuten im kalten Wasser ist dann Schluss: Unterhalb der Brücke schwimmen Dora Moser, Matthias Gorges und Torio Bauer ans Ufer. «Ich liebe den Kontakt mit der Naturkraft mitten in der Stadt. Dabei ist Schwimmen besonders gelenkschonend und auch für Menschen geeignet, die sich mit anderen Sportarten schwer tun: Weil wir im Wasser nur noch 1/7 unseres Körpergewichts tragen müssen, ist Schwimmen ideal für Menschen mit Übergewicht, mit Gelenk- oder Rückenproblemen. Dabei atmet Ihr ein. Die Durchblutung wird gefördert. Innert Minuten war das diesjährige Zürcher Samichlausschwimmen in der Limmat ausgebucht, im Berner Oberland erging es dem Blauseeschwimmen ähnlich. Regelmässig, ideal wäre wöchentlich. Die wirken sich aber nur bei Leistungssportlern wirklich spürbar aus. Das belastet die Hüft- und Knie-Gelenke unnötig. Es besteht aber in der Regel keine Gefahr für Asthmapatienten und darüber hinaus hat die Bewegung in warmem Wasser viele Vorteile. Ein herrlicher Effekt des Winterschwimmens. Schwimmen ist ein echter Schlankmacher: Man verbraucht jede Menge Kalorien – und die nachhaltig aufgebaute Muskelmasse erhöht auf Dauer den Grundumsatz des Körpers, also den Kalorienverbrauch im Ruhezustand. Zügig waten sie ins Wasser und gleiten bis zum Hals hinein. Und wer es schafft, 1 Stunde lang zu kraulen, verbrennt sogar bis zu 900 Kilokalorien. Auch hierzulande gab es immer schon vereinzelt Winterschwimmer – jetzt wird es regelrecht zum Boom. Beim Schwimmtraining – egal, ob Brustschwimmen, Kraulen oder Rückenschwimmen – beansprucht Ihr sämtliche Muskelgruppen gleichmäßig. Im Vergleich zum Joggen ist Schwimmen mindestens ebenso wirksam, dafür aber viel schonender zu den Gelenken. Bei 16 Grad waren längst keine anderen Schwimmer mehr im Wasser, bei 12 Grad machten die Menschen am Ufer grosse Augen. Ihr zieht die Fersen bei hüftbreiter Beinstellung in Richtung Gesäß an. Das rät der Experte. Kraulen verbraucht zwar mehr Kalorien und ist das intensivere Herz-Kreislauf-Training. Die drei schwimmen auf die Mittlere Brücke zu, im Hintergrund malerisch Altstadt und Münster im Blick. oder per Mail info@hammer.de, 0731 974 88-62 Nach einem Kontrollblick zu den Kollegen schwimmen sie hinaus und mit der Strömung davon. «Wir haben uns mit der Kälte angefreundet.». 0731 974 88-518 Gastbeitrag: So findest Du das richtige Rudergerät! - Fr. Warum das Training im Wasser wirklich so gesund ist und wie du endlich ein besserer Schwimmer wirst. (Mo. Im Frühling nicht wieder bei Null anfangen! In der Kälte joggen nur die «Laufsüchtigen». Wie bei allen Ausdauersportarten zählt auch beim Schwimmen: Von nichts kommt nichts. «Es war unglaublich: Als würde meine Seele neu geboren. Es kann schnell ge­fährlich werden. service@hammer.de, Jumping Fitness – Lass die Endorphine springen. Dick vermummte Passanten bleiben auf der Kleinbasler Uferpromenade stehen und blicken auf drei Gestalten, die in Badehosen den Rhein aufwärts marschieren. Was tun, wenn einem der Antrieb fehlt, um ein Ziel weiter zu verfolgen? Der Wasserdruck bewirkt noch mehr Gutes: Weil das Einatmen anstrengender ist, wird die Atemmuskulatur gestärkt. Maximal so viele Minuten schwimmen, wie die ­Wassertemperatur an Grad Celsius ­anzeigt, Danach langsam aufwärmen, ohne weitere sportliche Betätigung und ohne gleich warm ­zu duschen. Was ist gesünder? Die Arm-, Schulter- und Brustmuskulatur, sowie die Gesäß- und die vordere Oberschenkelmuskulatur werden beim Kraulen besonders gefordert. Denn durch den Wasserdruck werden die Blutgefäße an der Hautoberfläche zusammengedrückt. Dass Schwimmtraining wirklich ein effektiver Fatburner ist, ist sogar wissenschaftlich belegt. Wie lange sollte man im eisigen Wasser verweilen? Ausserdem erlebe man mit wenig Aufwand einen grossen Adrenalinkick. Während des Beinschlages im Wasser atmen Sie aus. Schwimmt man angemessen kurz, beginnt es erst an Land. Doch dieser Stil ist nicht jedermanns Sache, weil die Sicht stark eingeschränkt ist, was in belebten Schwimmbädern unangenehm ist. Was passiert beim Winterschwimmen mit dem Körper? Schwimmen ist eine der gesündesten Sportarten überhaupt – aber nur, wenn Sie diese Tipps vom Orthopäden beachten. Es ist soweit: Der Sprung ins Wasser ist getan. Immer mehr Menschen steigen winters in kalte Fluten, alleine oder in Gruppen. «Ist es nicht kalt?» Die Frau im Trio lacht. Dann ab ins Wasser! Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen, hohem Blutdruck, ­Kälteasthma oder ­Kälteallergie sollten ­darauf verzichten. Das Wasser wurde kühler, war aber gut auszuhalten, und so schwamm sie bis zum Frühling durch. Die Beine schlagen dabei mit beinahe gestreckten Knien und lockeren Fußgelenken auf und ab, während Ihr die Arme nach dem Eintauchen vor dem Kopf kräftig durch das Wasser zieht. Ausserdem sagt man dem Winterschwimmen gar eine gewisse antidepressive ­Wirkung nach. Nicht nur in Deutschland gibt es Hartgesottene, die im Winter in eiskalten Seen oder Flüssen baden. Sie hatte Spass und fand es aufregend: Wie lange würde sie durchhalten? Sie schont Gelenke, trainiert Muskeln, hilft beim abnehmen eben ein echter Alleskönner. Wie oft sollte man schwimmen gehen, damit es gesund ist? Winterschwimmen sei mehr als Planschen im kalten Wasser: Es brauche den Respekt vor der Naturgewalt des Flusses und der Reaktion des Körpers. Vor zwei Jahren auch Matthias Gorges. Wie bei anderen Ausdauersportarten an Land ist auch das Abnehmen durch Schwimmen mit einem Intervalltraining am effektivsten. Stresshormone wie Adrenalin kurbeln den Kreislauf an, indem sie Puls und Blutdruck in die Höhe jagen. Wie oft sollte man schwimmen gehen, damit es gesund ist? Sie scherzen und sind aufgekratzt – wie Verliebte vor dem Date. Allen ist klar: Die wollen in den Rhein.