Jetzt Jobsuche starten! Täglich gutes Wissen aus dem Arbeitsrecht: In der 16. Denn Fahrzeiten sind keine Arbeit. Höchstgrenzen der Arbeitszeit . Unterhalten sich Fahrer und Beifahrer hingegen über die Arbeit oder achtet der Beifahrer neben dem Fahrer auf Verkehr und Strecke kann in gewissen Fällen auch die Fahrzeit des Beifahrers als Arbeitszeit gewertet werden, da der Beifahrer während der Fahrt private Interessen verfolgen kann, ist es möglich, dass dessen Fahrtzeit nicht zur Arbeitszeit gezählt wird. Beispiel: wir fahren in der früh um 5 los um um 10 beim kunden zu sein laden da 3 std ein fahren dann 4 std zur entladestation laden dann da 2std aus und fahren dann noch 6std heim. Er ist außerdem nüchtern und - wach. Von der am Zielort verbrachten Zeit ist das Arbeitszeit, was für geschäftliche Angelegenheiten aufgewendet wird. (RTV) § 1 Geltungsbereich 1. Der Arbeitnehmer muss sich durchgehend auf den Verkehr konzentrieren, sodass die Erholungsmöglichkeit fehlt. - Jede weitere Fahrt ohne die Anwesenheit eines zweiten Fahrers führt dazu, dass die Regelung bezüglich einer Besatzung widerrufen und die Aktivität wie für eine einzelne Besatzung analysiert wird, was zu keiner Anrechnung der Beifahrer-Pause nach 4,5 Stunden Fahrt führt, wenn sie bei keiner ordnungsgemäßen Besatzung durchgeführt wurde. Diesen Grundsatz hat das Bundesarbeitsgericht (BAG) mit seiner Entscheidung vom Oktober 2018 modifiziert. Auch für die Arbeitsbereitschaft muss der Arbeitgeber das vereinbarte Gehalt in voller Höhe zahlen, es sei denn, dass die Regelungen im Tarif- oder Arbeitsvertrag Abschläge oder Pauschalzahlungen. Die nachfolgenden Ausführungen gelten für Arbeitsverhältnisse, bei denen es keine tarifvertragliche Regelung über die Lage der Arbeitszeit gibt. Etwas anderes ist es bei Begleitern von Fahranfängern ab 17 Jahren, also jene, die trotz Führerschein zunächst nur mit Begleitung hinter das Steuer dürfen. Zu beachten ist jedoch, dass dies nicht für den nur mitfahrenden Beifahrer im selben Fahrzeug gilt Beifahrer dürfen eine Fahrt außerhalb der normalen Arbeitszeit nicht als Überstunden vermerken. Diese Wegzeit ist nicht als Arbeitszeit zu bezahlen, sofern der Kollektivvertrag keine Ausnahme davon vorsieht. Am Zielort zählt. Der Vergütungspflicht der streitgegenständlichen Zeiten steht § 7 Abs. Gibt es hier eine gesetzliche. Nr. Damit würde die Arbeitszeit in jedem Fall außerhalb der nach dem Arbeitszeitgesetz regulär zulässigen Arbeitszeit liegen (Grundsätzlich 8 Stunden, unter bestimmten Voraussetzungen bis 10 Stunden). Die Fahrzeit gilt dann als Arbeitszeit, wenn der Arbeitgeber das Lenken eines Kfz oder die Wahrnehmung bestimmter Aufgaben anordnet. Bestehen während der passiven Reisezeit ausreichend. Eine Überschreitung der Arbeitszeit ist nur dann möglich, wenn der Einsatz im Winterdienst besonders extrem ist. Natürlich steht es Ihnen als Beifahrer frei, während der Fahrt zu schlafen. Die Entscheidung wirkt sich nicht nur aufs Geld aus. Dasselbe gilt für den Beifahrer. Der Handwerker holt den Helfer an einem vorher vereinbarten Treffpunkt (nicht an der Betriebsstätte) nahe dessen Haus ab und fährt dann zur ersten Baustelle. 3 ArbZG sind Zeiten, während derer sich ein Kraftfahrer am Arbeitsplatz bereithalten muss, um seine Tätigkeit aufzunehmen oder auf Anweisung aufnehmen zu können, ohne sich an seinem Arbeitsplatz aufhalten zu müssen, keine Arbeitszeit. Hier fand sich lediglich: Im Übrigen richtet sich die Arbeitszeit nach dem Arbeitszeitrechtgesetz. Dies gilt sogar für einen Beifahrer, wenn er neben dem Fahrer mit auf den Verkehr oder auf die Strecke achten muss. wegen des ihm übertragenen Aufgabenvolumens die Fahrtzeiten zur Erledigung dienstlicher Arbeiten nutzen muss. Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Alles andere ist Ruhezeit. Demnach liegt die tägliche Arbeitszeit für Lkw-Fahrer bei acht Stunden, die jedoch … Rechtsanwalt Fahrzeit ist Arbeitszeit - zumindest für bestimmte Berufsgruppen. Da die reine Hin- und Rückreisezeit keine Arbeitszeit darstellt, ist diese nicht vergütungspflichtig. Wird auf der Zugfahrt mit dem Laptop gearbeitet, so ist dies für die Arbeit genutzte Zeit. Für Kraftwagenfahrer und Beifahrer darf der reine Dienst am Steuer acht Stunden täglich nicht. Nicht zur Arbeitszeit gehören Ruhepausen, wohl aber Zeiten der Arbeitsbereitschaft (Flüge oder Zugfahrten sind keine Arbeitszeit, anders Lenken eines Kfz; beim Beifahrer ist die Abgrenzung schwierig). wochentags morgens zur Arbeit und abends zurück. Es kommt somit entscheidend auf die konkreten Vorgaben des Arbeitgebers und auch auf die. … 2 Nr. Zum anderen ging es um die Frage der Vergütungspflicht der Zeiten. Der Beifahrer allerdings hat während derselben Fahrt Freizeit - es sei denn, beide unterhalten sich geschäftlich, erläutert Hoß den feinen Unterschied bei Autofahrten. Bestimmt der Arbeitgeber, dass der Arbeitnehmer den Weg zur auswärtigen Arbeitsstelle mit einem PKW als Fahrer oder als Beifahrer (der sich während der Fahrt auch auf den Verkehr konzentrieren muss) zurücklegen muss, stellt die Fahrtzeit Arbeitszeit im arbeitszeitrechtlichen Sinn dar. Vor Ort hat er eine Besprechung von 5 Stunden. Holt der Habdwerker den Helfer zuhause ab und sie fahren gemeinsam zur Baustelle, ist es nur für den Handwerker Arbeitszeit. Bei einer Dienstreise kann es aber deutlich komplizierter werden. Darf man deshalb derzeit niemanden mitnehmen? Wie ist die Fahrzeit vom Wohnort zum ersten Kunden/zur ersten Kundin am Morgen und die vom letzten Kunden/von der letzten Kundin nach Hause bei Arbeitsende zu bewerten? Die Fahrt zur Arbeit ist laut Arbeitsschutzgesetz keine Arbeitszeit, außer der Beschäftigte ist während der Fahrt für die Firma aktiv. Viele Menschen fragen sich etwa: Ist es Angestellten des gleichen. Ruhezeiten, die ein LKW-Fahrer neben … Ralf Hauser, LL.M. Als Arbeitszeit wurden nur die. Er ist der Fahrer und es handelt sich bei seiner Fahrtzeit um Arbeitszeit. FOCUS-Online. Für Selbstständige gilt seit dem 01.November 2012 weitestgehend das Arbeitszeitgesetz. Lesezeit: 2 Minuten Fragen der korrekten Abrechnung des Lohns stellen sich immer wieder. Bei sozialen Diensten sind sie z.B. Vergütet wird daher nur, wer während der Reisezeit Aufgaben erledigen muss oder (ebenfalls auf Weisung des Chefs) im Falle der Anreise. Vorab über Fahrzeit Arbeitszeit. 3 Nr. Ihr kommt von der Baustelle zurück und müsst noch in der Firma Vorbereitungen für morgen treffen, dann zählt das natürlich auch zur Arbeitszeit und muss voll vergütet werden. Zur Arbeitszeit zählt auch die Zeit des Fahrens eines dem Beschäftigten. Für Beifahrer gilt die Fahrzeit i. d. R. nicht als Arbeitszeit. Aktenstudium, Abrechnungen usw. Die Ruhepausen nach Satz 1 können in Zeitabschnitte von jeweils mindestens 15 Minuten aufgeteilt werden. Das Bundesarbeitsgericht davon ausgeht, dass Autofahren eine anstrengende Sache ist und dies als Arbeitszeit daher zu vergüten ist. 1.2 jeweils maßgebliche wöchentliche Arbeitszeit hinaus verlängert werden. Nicht so für den Beifahrer, es sei denn man unterhält sich über Arbeitsbelange. Wann die Arbeitszeit beginnt und endet, sagt das Gesetz aber nicht. Unterhalten sich Fahrer und Beifahrer hingegen über die Arbeit oder achtet der Beifahrer neben dem Fahrer auf Verkehr und Strecke kann in gewissen Fällen auch die Fahrzeit des Beifahrers als Arbeitszeit gewertet werden. Bietet der ArbG dem ArbN an, mit dem Zug zu fahren oder sonstige öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen, und entscheidet sich der ArbN dennoch für die PKW-Fahrt, weil er dadurch zeitlich. Wer Bahn oder Flugzeug nimmt und sich dabei ganz auf. Das BAG schloss sich den Vorinstanzen an. Regelungen, wann eine Fahrzeit Arbeitszeit ist , können nicht entgegen der Rechtssprechung des Bundesarbeitsgericht getroffen werden, Für Beifahrer gilt die Fahrzeit i. d. R. nicht als Arbeitszeit. der. Verkürzung der Ruhezeit . Arbeiten im Homeoffice . Am Ziel der Dienstreise angekommen, gilt für den Mitarbeiter die übliche Arbeitszeit - auch dann, wenn ein Meeting erst eine Stunde nach dem üblichen Arbeitsstart beginnt und der Mitarbeiter ausschlafen und in Ruhe frühstücken kann. Stellt der Arbeitgeber die Wahl des Fortbewegungsmittels frei, hat der Arbeitnehmer zumindest die Möglichkeit, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Die regelmäßige Arbeitszeit für das Maschinenpersonal darf wöchentlich bis zu vier Stunden, diejenige für Kraftwagenfahrer und Beifahrer bis zu fünf Stunden über die nach Nr. Alles andere ist Ruhezeit. Ps. In § 3 ArbZG ist die Höchstgrenze für die tägliche Arbeitszeit festgelegt. Nutzen Sie öffent­liche Verkehrs­mittel, dürfen Sie alternativ zur Pend­lerpauschale in der Fahrt­kosten­abrechnung Ihre tatsäch­lichen Ticket­kosten abrechnen - selbst wenn diese höher sind. Bei längeren Dienstreisen mit dem privaten PKW auf Anweisung des Arbeitgebers ist es auch nur für den Fahrer und nicht für den Beifahrer Arbeitszeit. EG Nr. Wenn am Tag mehrere Baustellen angefahren werden müssen, werden diese. Art des Fahrzeugs : Pauschalbetrag pro gefahrenem Kilometer: Pkw: 0,30 € Fahrrad: 0,05 € jedes andere motorbetriebene Fahrzeug: 0,20 € Das Kilometergeld ist also das. 3 Arbeitsvertrag nicht entgegen. Der Mitarbeiter muss. Überblick über das Arbeitszeitgesetz. Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung. Demnach liegt die tägliche Arbeitszeit für Lkw-Fahrer bei acht Stunden, die jedoch auf zehn Stunden verlängerbar ist, wenn ein Ausgleich berücksichtigt wird. Hier ist die Anreisezeit keine Arbeitszeit, wenn der Arbeitnehmer mit nichts anderem als der Fahrt beschäftigt ist. Nicht alles, was zur Arbeitszeit zählt, muss auch extra bezahlt werden. Schickt der Chef seine Leute auf Montage in eine andere Stadt, muss er die Fahrzeit wie Arbeitszeit bezahlen. Bislang kam es für die Beurteilung der Frage, ob die Reisezeit auch Arbeitszeit im vergütungsrechtlichen Sinne ist, allein darauf an, ob der Arbeitnehmer während der Reisedauer frei über seine Zeit verfügen konnte oder nicht. Auch alle.. Dienstliche Arbeitszeit am Geschäftsort über die Regelarbeitszeit hinaus erhöht die Arbeitszeit. Es gibt allerdings eine Besonderheit: Wechseln sich LKW-Fahrer auf längeren Touren als Fahrer und Beifahrer ab, so sind die Zeiten als Beifahrer allerdings keine Arbeitszeit (§ 21a ArbZG). Für Auswärts­termine gibt es mehr. Was Sie bei der Lenkzeit und Arbeitszeit im Winterdienst beachten müssen: Unabhängig davon, ob es sich um Fahrer oder Beifahrer handelt, beachten Sie bitte die Zehn-Stunden-Grenze und die Elf-Stunden-Pause. Meine Arbeitszeit beginnt mit Antritt der Firma und endet mit dem Verlassen des Firmengeländes. Von der sonn- und feiertäglichen Arbeitsruhe generell ausgenommen sind lebenswichtige Arbeiten (Notfallsanitäter, Rettungsassistenten, Rettungssanitäter, Ärzte, Gesundheits- u. Krankenpfleger, Mitarbeiter der Feuerwehr) oder dringende oder sonstige in ArbZG. @driver r470 du sagst ich soll mein gehirn einschalten,na gern doch: 9 std fahrzeit,dazwischen min.45min pause,3 std arbeit und 11 std ruhezeit sind mal 23 std und 45 min! Nun verlangte der Fahrer noch ausstehenden Lohn. Die Fahrzeit gilt dann als Arbeitszeit, wenn der Arbeitgeber das Lenken eines Kfz oder die Wahrnehmung bestimmter Aufgaben anordnet. Hier ist geregelt, dass die werktägliche Arbeitszeit der Arbeitnehmer 8 Stunden nicht überschreiten darf. Dies gilt auch für die Erledigung dienstlicher Aufgaben während der Fahrt, wenn sich diese aus dem dienstlichen Auftrag zwangsläufig ergeben (z. Die Fahrzeit zu. Also wir unterliegen keinem Tarifvertrag und im Arbeitsvertrag ist diesbezüglich auch nichts vermerkt. Arbeitszeitgesetz § 2 Begriffsbestimmungen Wer von sich aus solche Fahrten ohne Abklärung mit dem Arbeitgeber in der Freizeit antritt, riskiert, dass der Arbeitgeber sagt, das sei nicht betriebsbedingt. Nur wenn die Nutzung des PKW nicht umgangen werden kann oder der Arbeitgeber diese anordnet, gilt die Fahrzeit als Arbeitszeit. Gilt die Fahrzeit (als Beifahrer) als Arbeitszeit? Das bedeutet: Das Arbeitszeitgesetz legt für LKW-Fahrer fest, dass zwei komplette Lenkzeiten à 4,5 Stunden beispielsweise nur zweimal am Arbeitstag absolviert werden dürfen, ohne die Höchstgrenze von maximal 10 Stunden zu überschreiten. Abreise erbringt er noch keine Arbeitsleistung. Nach § 21a Abs. B. Vor- und Nachbereitung eines Tagesordnungspunkts, Aktenbearbeitung). Das gilt aber nur für Fahrten innerhalb der vereinbarten Arbeitszeit, also z.B. Arbeitsrecht: Wann eine Dienstfahrt zur Arbeitszeit gehört Muss der Chef seinem Mitarbeiter im Außendienst auch die Reisezeit oder nur die reine Arbeitszeit bezahlen? Fachanwalt für Arbeitsrecht. Wer beispielsweise den Dienstwagen an den Ort des Treffens lenkt, arbeitet im Sinne des Arbeitszeitgesetzes, der Beifahrer allerdings hat während der Fahrt Freizeit. Hierzu führt das BAG in seine… Eine wöchentliche Arbeitszeit war im Arbeitsvertrag nicht vereinbart. Gleiches gilt für Zeiten des Kraftfahrers, die er als Beifahrer während der Fahrt neben dem Fahrer oder in einer Schlafkabine verbringt, Andere Arbeiten dürfen nicht ausgeübt werden (2 Fahrerbesatzung). Die tägliche Fahrt zur Arbeit gilt folglich nicht als Arbeitszeit. Verkürzung der Ruhezeit . Sehr geehrter Herr Hauser, Vielen Dank für die Auskunft. Chance nutzen und gleich bewerben, Über 80% neue Produkte zum Festpreis; Das ist das neue eBay. Die Straßenverkehrsordnung schreibt einen Einweiser. April 2020 verlängert wurden, bleiben oft einige Aspekte unklar. Dienstreisen während der regulären Arbeitszeit. Das ist für den allgemeinen Fall so schon hart absurd und eine Frechheit dass das bis 2018 anscheinend die. Ar­beits­zeit im Sinne des Ar­beits­zeit­ge­set­zes (ArbZG) ist die Zeit von Be­ginn bis Ende der Ar­beit. Fährt der Monteur selber, käme er auf eine Arbeitszeit von 15 Stunden. Gesamtarbeitszeit = Fahrtunterbrechungen, Arbeitsunterbrechungen, Pausen und Tagesruhezeiten Bereitschafts-/sonstige Arbeitszeiten, Wartezeiten, Zeit als Beifahrer während der Fahrt, währen Die Arbeit ist durch im voraus feststehende Ruhepausen von mindestens 30 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als sechs bis zu neun Stunden und 45 Minuten bei einer Arbeitszeit von mehr als neun Stunden insgesamt zu unterbrechen. Ob nun zwei Meter Abstand oder auch nur 1,50 Meter - bei der Fahrt im Auto ist beides nicht möglich. Und was gilt für die Schutzmaske am Steuer. der mit der Reise verbunden ist und mit welchen Verkehrsmitteln der Zielort erreicht wird. Statt Arbeitszeit handelt es sich bei ihm um Ruhezeit. Rahmentarifvertrag für gewerbliche Arbeitnehmer im Dachdeckerhandwerk - Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik - e.V. Allein die Einordnung einer bestimmten Zeit als Arbeitszeit besagt nichts darüber, ob und wie sie vergütungspflichtig ist (BAG, Urt. Die Fahrt eines Mitglieds des Gesamtbetriebsrats von München nach Kassel könnte ggf. Dementsprechend stehe dem Kläger ein Anspruch auf Vergütung der Fahrzeit nur für den Fall zu, dass er bereits am Betriebssitz die Arbeit aufnehme und etwa Be- und Entlade-Tätigkeiten erbringe. Es steht nur das der Arbeitnehmer damit einverstanden ist auch an anderen Standorten seine Arbeit zu verrichten. § 21a Abs. Eine Dienstreise liegt vor, wenn Beschäftigte an einen Ort außerhalb der regulären Arbeitsstätte fahren müssen, um dort ein Dienstgeschäft zu erledigen. Begriff der Dienstreise Eine Dienstreise liegt vor, wenn die Arbeitnehmerin/der Arbeitnehmer über Auftrag der Arbeitgeberin/des Arbeitgebers den Dienstort (Arbeitsstätte) verlässt, um an anderen Orten die Arbeitsleistung zu erbringen.. Haben Sie alle Nachweise aufgehoben, sollte der Fahrtkostenübernahme vom Arbeitgeber nichts mehr im Weg stehen Naturgemäß haben Arbeitnehmer und Arbeitgeber oft recht unterschiedliche Auffassungen davon, was als Arbeitszeit gilt, die vergütet werden muss und was als Pause verstanden wird. Wenn Sie auf Anweisung Ihres Chefs unterwegs sind, können Hin- und Rückfahrt einer solchen Dienstreise zu Arbeitszeiten, für die Ihnen ein entsprechendes Gehalt zusteht? Es ist an Anfang meiner Tätigkeit das Thema aufgekommen wie detailliert ich die Stunden aufteilen soll, (Aufmaß, Fahrzeit, Technik,….) Gepostet am 17. Aktenstudium, Abrechnungen usw. Dabei spielt es keine Rolle, ob man selbst der Fahrer ist oder ob man sich als Mitfahrer an den Ausgaben beteiligt Dabei kann es dahinstehen, ob dann, wenn der Beifahrer auch für die Fahrt notwendige Tätigkeiten vornimmt, beispielsweise also Kartenlesen, Führen von Telefongespräche mit den Disponenten etc., die Tätigkeit als Beifahrer überdies sogar als Arbeitszeit zu qualifizieren wäre. Die Zeit, die das Busunternehmen berechnen kann oder wie lange der Busfahrer unterwegs sein darf.Wenn du nur wissen willst, wie lang der Busfahrer unterwegs sein darf, dann. dann wurde mir gesagt das die Fahrzeit keine Arbeitszeit ist, da ich ja nur mitfahre und Beifahrer bin, und damit nicht bezahlt wird. 9 zusammenhängende Stunden. Das Thema Fahrzeiten zur Baustelle kommt bei uns einmal im Jahr auf. Das bedeutet: Fahrtzeit ist Arbeitszeit. Der Arbeitgeber findet, die Fahrtzeit ist ihre Privatsache, die nicht zur Arbeitszeit gehört. Bisher gab es nämlich keine. Der Arbeitnehmer muss sich durchgehend auf den Verkehr konzentrieren, sodass die Erholungsmöglichkeit fehlt. Dies hat den Hintergrund, dass der Fahrer sich ausschließlich auf den Verkehr konzentrieren muss und – im Gegensatz zum Beifahrer – keinerlei private Interessen verfolgen kann. Alleine durch die An- bzw. Der Kläger hat Anspruch auf Zahlung der normalen Vergütung für die Zeiten, die er über eine wöchentliche Arbeitszeit von 48 Stunden hinaus als Beifahrer leistete. Fahrzeiten an Wochenenden und Feiertagen . So kann die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, der Ruhezeit lt . Bearbeitet der Beifahrer während der Fahrzeit Bauunterlage, so kann er sich die Fahrzeit ebenfalls als Arbeitszeit aufschreiben. Arbeits- oder Tarifverträge können feste Regelungen enthalten. Verursacht ein betrunkener Beifahrer einen Unfall, weil er z. Zu unterscheiden sind dabei die Lenkzeit und Lenkzeitunterbrechung, die Tageslenkzeit, die Tagesruhezeit sowie die wöchentliche Lenkzeit.Wodurch sich diese auszeichnen und was durch die Vorgaben genau. Damit bleibt die in Deutschland in der Praxis bisher bestehende und zulässige. Er wollte nämlich die Zeiten, die er als Beifahrer mitgefahren ist, vergütet erhalten. Er kann sich nicht auf einen Tarifvertrag berufen, der unklar formuliert ist. Wenn der Arbeitnehmer Fahrer ist, d.h. das Fahrzeug selbst lenkt, liegt Arbeitszeit vor. Grundsätzlich sind Fahrzeiten von Ihrer privaten Wohnung zum festen Arbeitsort und wieder zurück keine Arbeitszeiten und damit nicht vergütungspflichtig. Schreibt der Arbeitgeber die Fahrt mit dem Pkw vor, so zählt die Fahrzeit für den lenkenden Fahrer als Arbeitszeit. Eine Ruhezeit ist jener Zeitraum, in dem der Arbeitnehmer nicht arbeiten muss. Also eben auch dann, wenn der Chef zwar die Nutzung solch öffentlicher Verkehrsmittel anordnet, nicht aber auch noch, welche Aufgaben während der Fahrt erledigt werden müssen. Bei der Dienstfahrt mit dem PKW ist für die Einordnung als Arbeitszeit mit den Grenzen des § 3 ArbZG entscheidend, ob der ArbN mit dem eigenen oder dienstlichen Fahrzeug fahren muss oder nicht. 9. Arbeitszeit ist die Zeit zwischen dem Beginn und Ende der Arbeit ohne die Ruhepausen. Wissenswertes zu den Lenk- und Ruhezeiten, zur Bereitschaftszeit sowie zur Arbeitszeit für Lkw Fahrer. Also sollte die Fahrt während der Arbeitszeit des Vortags erfolgen oder eine. Dienstreisen ins Ausland. Länger als sechs Stunden hintereinander dürfen. Die Reisezeit wird also für die Arbeit genutzt. Die Fahrtzeit ist hier Arbeitszeit im Sinne des ArbZG. Jetzt wollen wir mal sehen, was der Gesetzgeber sagt. max. Entscheidung des BAG. Nur Fahrt, auch Wartezeit? Fahrzeit ist Arbeitszeit, für den Fahrer des Wagens, für Beschäftigte, die während der Fahrt Bauunterlagen durch-arbeiten. Wegezeit) ist nicht vergütungspflichtig. Sodann fahre ich mit einem Dienstwagen bis zu zwei Stunden an den mir.. Eine wöchentliche Arbeitszeit war im Arbeitsvertrag nicht vereinbart.